Offroad Tour April 2016

Informationen und Beiträge für Offroad und Sahara-Fahrten in Tunesien
Antworten
willysommer
Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: Montag 14. März 2016, 08:51

Offroad Tour April 2016

Beitrag von willysommer » Dienstag 15. März 2016, 22:12

Hallo zusammen.
Gehen Anfangs April runter nach Tunesien um ein bischen Offroad zu fahren mit den Motorrädern. Bewegen uns Hautsächlich im Bereich Douz und Ksar Ghilane sowie in den Nördlichen Bergregionen vieleicht Jendouba und Kasserine.
Was denkt Ihr bezüglich Sicherheitmassnahmen? Wo bekomme ich immer die aktuelsten Infos?
Gruss Willy

willysommer
Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: Montag 14. März 2016, 08:51

Re: Offroad Tour April 2016

Beitrag von willysommer » Mittwoch 16. März 2016, 16:57

Sonst noch wer Unterwegs im April vieleicht?

WolfgangK
Sektionsmoderator
Sektionsmoderator
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 09:35

Re: Offroad Tour April 2016

Beitrag von WolfgangK » Donnerstag 17. März 2016, 12:27

Nördlichen Bergregionen vieleicht Jendouba und Kasserine.
Hallo willy,

das ist absolute NO GO AREA!

Ich denke dass Douz bis Ksar Ghilane und Tembaine kein Problem darstellt. Wegen der Vorfälle in Ben Guerdane würde ich das Dahar südlich Chenini und die Gegend zwischen Erg Oreintal und Dahara südlich vom Campement Zmela (bekannt?) meiden, da dort mal jemand von Süden reinfahren kann.
nördlich vom Jebel Tebaga würde ich derzeit nicht mehr frei Übernachten, wenn ich nicht sicherstellen kann, dass mich niemand gesehen hat.

Ich war jetzt ein par Monate nicht mehr unterwegs in der Gegend weil ich in der Westsahara war. Allerdings bin ich auch nach der Revolution mit Ausnahme der Grenzregion zu Algerien 2-3 mal im Jahr überall im Süden (bis zum See und weiter) rum gefahren. Das war kein Problem.
Jetzt hat sich die Sicherheitslage nach dem Tiefpunkt 2013 im Süden aus meiner Sicht nochmal deutlich verschlechtert, da Leute in den abgelegenen Gegenden östlich vom Erg Oriental unterwegs sein könnten, denen man nicht begegnen sollte. Obendrein wird das Mil auf der Hut und nervös sein.

Ich war auch nach der Revolution in Tunesien weitgehende entspannt unterwegs. Immer mit entsprechender Wachsamkeit, aber keine echten Angst. Im Moment wäre ich vorsichtig.

Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Rolf
SysOp
SysOp
Beiträge: 562
Registriert: Dienstag 3. Februar 2015, 14:10

Re: Offroad Tour April 2016

Beitrag von Rolf » Dienstag 22. März 2016, 11:59

Ich stimme dem zu, speziell was die Hochlandregionen im Westen und Inneren abseits der großen Durchgangsstraßen betrifft (Kasserine, Jendouba, etc.). Dort halten sich nach offizieller Lesart überall Terroristen auf. Des öfteren werden Polizisten mit Waffen angegriffen und entsprechend übervorsichtig und mißtrauisch KANN ein Sicherheitsbeamter sein - die eventuelle Gefahr geht also nicht nur von z.B. Schmugglern, Lösegeldgangstern, Regimeoppositionellen aus, sondern auch von den Sicherheitskräften.
Einen solchen Stress würde ich mir im "Urlaub" nicht unbedingt antun wollen und eher auf Regionen ausweichen, wo es etwas unaufgeregter zugeht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TrendBot, YaSluuurp und 1 Gast